[Rezension] Madlen Schaffhauser - I fight for you: Gefährliches Spiel


Verlag: RomanceEdition
Seiten: 250

Taschenbuch: 12,99 €
E-Book: 4,99 €

Was bist du bereit, zu riskieren, wenn es nicht mehr viel für dich zu verlieren gibt?

Nach dem Selbstmord ihres Bruders Dean muss sich Sue allein um ihren Bruder kümmern. Um diesem ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen, bricht sie ihr Studium ab und verdient als professionelle Autodiebin ihr Geld.

Den Schmerz darüber, von ihrer großen Liebe Kane verlassen worden zu sein, als sie ihn am meisten brauchte, betäubt Sue mit Alkohol. Drei Jahre später steht er plötzlich vor ihr – so anziehend und heiß wie sie ihn in Erinnerung hatte – und verspricht ihr, Deans Tod zu rächen. Es fällt ihr schwer, ihm auch nur ein Wort zu glauben. Doch als sie der Wahrheit jener verhängnisvollen Nacht näherkommt, bleibt ihr keine Wahl, als ihm erneut ihr Vertrauen zu schenken ...


Ich habe mich sofort in das Cover verliebt. Eigentlich mag ich keine Pärchencover, aber dieses hat mich direkt angesprochen. Ich mag diese Schwarz-Weiß-Töne in Verbindung mit den pinken Elementen. Auch das Auto, welches dezent zu sehen ist, sieht toll aus und hat Bezug zum Inhalt.

Der Klappentext hat den Inhalt sehr gut getroffen. Nachdem Sue ihren Bruder Dean verloren hat, muss sie ihr Studium abbrechen, um für sich und ihren kleinen Bruder Jayson zu sorgen. Sie tritt in die Fußstapfen von Dean und klaut zusammen mit seiner alten Gang professionell sehr teure Autos, um diese gewinnbringend zu verkaufen. Währenddessen trifft sie auch noch auf Kane, ihre große Liebe. Dieser hat sich allerdings vor drei Jahren nach ihrer ersten und einzigen verbrachten Nacht kommentarlos aus dem Staub gemacht und dies hat Sue bis heute noch nicht verkraftet. Umso mehr nimmt sie das erneute Aufeinandertreffen mit.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Sue und Kane geschrieben. Der Schreibstil von Madlen Schaffhauser hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Er ist modern und flüssig, so dass die Seiten sehr schnell verflogen sind. Aufgrund einiger eingebauten Details war die ganze Geschichte auch bildgewaltig.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Jeder Charakter hat seine Eigenarten, so dass sie alle verschieden sind. Sue ist sehr zuverlässig. Sie knackt die Systeme der teuren und modernsten Autos, betäubt ihren seelischen Schmerz aber jeden Abend mit Alkohol. Auf ihr liegt in dieser Geschichte der Augenmerk. Hier hat mir allerdings nicht gefallen, dass sie das Offensichtliche - besonders in der ersten Hälfte des Buches - einfach nicht gesehen hat. Sie konnte eins und eins nicht zusammenzählen und hat iher Augen vor der Wahrheit verschlossen. Dadurch wirkte sie auf mich zwischendurch recht naiv.
Kane ist ein bodenständiger Typ der genau weiß, was er möchte. Er gibt alles, um seine Ziele zu erreichen und war mir sympathisch und geheimnisvoll zugleich.
Mir hat auch gut gefallen, dass die Leute aus der Gang auch näher beschrieben wurden. Obwohl diese nicht so oft vorkommen, hat Madlen Schaffhauser ihnen Leben eingehaucht und ihnen so ein Gesicht gegeben.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Sie war spannend bis zum Schluss, auch wenn ich frühzeitig schon so eine Ahnung hatte. Es gibt actionreiche Szenen und die Szenen, in denen die Autos geklaut wurden, haben mir besonders gut gefallen. Madlen Schaffhauser hat aber auch erotische Szenen eingebaut, die sehr realistisch waren und mich überzeugen konnten.
Bei "I fight for you: Gefährliches Spiel" handelt es sich um einen Mix aus Liebe und Action. Die Ausarbeitung der Charaktere und die Handlung haben mir sehr gut gefallen. Es gibt auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir!

4/5 Punkte
(Sehr gut!)

Vielen Dank an den Verlag Romance Edition und an die Netzwerkagentur Bookmark für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentar veröffentlichen