[Blogtour] Katharina Seck - Tochter des dunklen Waldes: Ankündigung



Hey meine Lieben,

am 24. November 2017 startet eine Blogtour zu "Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck und ich darf dabei sein. Wieder einmal haben wir interessante und geheimnisvolle Beiträge für euch vorbereitet und ihr habt die Chance auf einen ganz tollen Gewinn! Es lohnt sich auf jeden Fall wieder vorbeizuschauen.

[Rezension] Vivien Johnson - Love without lies


Verlag: -
Seiten: 169

Taschenbuch: 10,37 €
E-Book: 2,99 €

Als Virginia Bishop nach 4 Jahren Uni zurück in ihre Heimatstadt Weaverhill kommt, ist alles ein wenig anders. Ihr Vater redet nach einem Streit vor der Uni nicht mehr mit ihr und zu allem Überfluss hat er auch noch einen Arbeiter namens Blake Moore eingestellt.
Ein Traum von Mann, zumindest für Virginia. Sie mag ihn, das stellt sie gleich in den ersten Minuten ihres Zusammentreffens fest.
Doch als Virginia von einer Freundin erfährt, dass er die Ranch erben soll und nicht sie, fühlt sie sich hintergangen.
Kann sie Blake noch vertrauen?

[Neu] SuB-Zuwachs November 2017


Moin meine Lieben ♥

heute zeige ich euch wieder, welche Bücher diesen Monat bisher bei mir einziehen durfte. Ich habe mich echt zusammen gerissen, aber es sind mal wieder mehr als gewollt :D


Amizaras Diarium 1893 AD
Ein rätselhafter Fund aus dem entlegensten Winkel des Himalaya gelangt in das viktorianische London. Dieses Ereignis macht den Entfesselungskünstler Harry Houdini, die weibliche Samurai Nakano Takeko und den Schwarzmagier Aleister Crowley zu unfreiwilligen Schicksalsgefährten. Schnell wird klar, dass die übermenschlichen Ariach hinter den mysteriösen Vorgängen stecken. Alles ist Teil des letzten Plans des größten aller Trickser und Täuscher: Amizaras!


Phoenicia Chroniken: Magie des Feuers
Nici führt ein perfektes Leben. Sie ist schön, sie ist beliebt, sie ist glücklich.
Nach ihrem siebzehnten Geburtstag häufen sich jedoch schreckliche Ereignisse. Ein Feuer zerstört ihr Zimmer, ihre beste Freundin verschwindet spurlos, sie muss erfahren, dass sie adoptiert wurde und dann ist da noch der Mann, der sie verfolgt und beobachtet. Der Mann mit der Waffe …
Schon bald wird Nici gezwungen, ihr perfektes Leben aufzugeben und eine fremde, magische Welt zu entdecken.
Sie muss sich nicht nur vor ihren neuen Mitschülern in der Zauberakademie behaupten, sondern auch vor ihrem finsteren Mentor. Verschwörungen und gut gehütete Geheimnisse warten darauf, von ihr entdeckt zu werden.
Ehe Nicita sich versieht, steckt sie zwischen den Fronten eines jahrhundertealten Krieges und kann zwischen Gut und Böse nicht mehr unterscheiden.

[Aktion] Cover Theme Day #14



Guten Morgen meine Lieben,

heute ist es wieder Zeit für meine Aktion "Cover Theme Day", denn wir haben Mittwoch ♥

Die Themen für die nächsten Wochen könnt ihr hier einsehen. 

Diese Woche ist das Thema: 


"Zeige ein Cover auf dem ein Kleid zu sehen ist"

[Blogtour] Valerian Çaithoque - Amizaras Diarium 1893 AD: Ankündigung



Hey meine Lieben,

am 18. November 2017 startet unsere neue Blogtour zu "Amizaras Diarium 1893 AD" von Valerian Çaithoque. Wieder haben wir tolle Beiträge und Gewinne für euch vorbereitet. Es lohnt sich auf jeden Fall wieder vorbeizuschauen.

[Vorschau] Frühjahr 2018 - FISCHER Sauerländer/ Kinder- und Jugendtaschenbuch

Hallo meine Lieben,

ich möchte euch heute das Frühjahrsprogramm von FISCHER Sauerländer / Kinder- und Jugendtaschenbuch vorstellen. Meiner Meinung nach sind ein paar Interessante Bücher dabei ♥ Überzeugt euch selbst!


Irgendwas von dir
voraussichtlich ab dem 26. April 2018 im Buchhandel

Cody und Meg waren unzertrennlich – beste Freundinnen für immer. Sie wussten alles voneinander. Jedenfalls dachte Cody das. Bis sie die E-Mail bekommt und mit einem Mal nichts mehr so ist wie vorher. Wer war Meg wirklich? Cody begibt sich auf die Suche nach Antworten und findet, was sie nicht erwartet – Freundschaft und Liebe.

Ein einfühlsames und bewegendes Buch über den Mut, den es braucht, um nach einem schrecklichen Verlust weiterzuleben und an die Liebe zu glauben.

Als ihre beste Freundin Meg sich in einem Motelzimmer umbringt, ist Cody völlig geschockt. Sie und Meg haben sich immer alles anvertraut – wieso hat sie nichts geahnt? Aber als sie zu Megs College in Tacoma, nahe Seattle, fährt, um deren Sachen zusammenzupacken, entdeckt sie, dass es vieles gibt, von dem Meg ihr nie erzählt hat. Cody wusste nichts von ihren Mitbewohnern, von Ben, dem geheimnisvollen Typen mit der Gitarre und dem spöttischen Grinsen. Und sie wusste nichts von der verschlüsselten Datei, die sie nicht öffnen kann – und die, als sie es doch schafft, plötzlich alles, was sie über den Tod ihrer Freundin zu wissen glaubt, in Frage stellt. Cody hätte niemals gedacht, dass Meg an Depressionen litt und sich mit Selbstmordgedanken trug.

[Rezension] Peter Huth - Berlin Requiem


Verlag: Edel Elements
Seiten: 336


Der Tag, an dem das Ende beginnt ...

Berlin im Hier und Jetzt: Ein rätselhafter Virus ist ausgebrochen. Die Infizierten fallen zunächst in ein Koma und erwachen dann wieder – regiert vom rasenden Instinkt, alles und jeden zu töten. Erste Medienberichte verunsichern die Bevölkerung: Angeblich sind nur Mitbürger mit Migrationshintergrund betroffen, Kreuzberg und Neukölln gelten als kontaminiert. In einer Blitzaktion wird eine Mauer um das betroffene Gebiet errichtet, Innensenator Sentheim verhängt den Ausnahmezustand. In diesen dunklen Stunden erhält der investigative Journalist Robert Truhs einen politisch hochbrisanten Hinweis, der die noch bestehende Ordnung endgültig kippen könnte …